Gehäkelter Adventskranz in weiß und Teelichter

Heute zeige ich euch einmal meinen gehäkelten Adventskranz. Die letzten Jahre hatte ich überhaupt keinen richtigen Adventskranz, ich habe zu den Adventssonntagen immer nur Teelichter angezündet. Ich mag es einfach nicht das ich für einen Adventskranz Tannenbäume bzw. deren Zweige abschneiden soll und künstliche Zweige mag ich schon gar nicht. Dieses Jahr ist ja mein Häkeljahr und was liegt da näher als einen Kranz für den Advent zu häkeln. Grün sollte er auch nicht sein, weil weiß eben besser zu unserer Einrichtung passt.

gehaekelter-weisser-adventskranz

So sieht er aus der fertige Adventskranz aus Wolle, ganz dezent geschmückt mit Strohsternen die ich noch hatte und silbernes Zierband. Es hätten auch noch gut Wachsperlen als Deko ausgesehen, aber leider habe ich keine ich werde mir aber jetzt mal welche bestellen für die nächsten gehäkelten Dekosachen die ich noch so in Planung habe. Das Innenleben des Adventskranz ist dieser selbstgemachte Kranzrohling und diese selbstgemachte Teelichthalter

So ist der Kranz entstanden:

 76-cm-langer-schal-haekeln

Ich habe mit 170 g Natur weißer Acrylwolle einen ca. 76 cm langen  und 24 cm breiten Schal mit einer Häkelnadel Nr. 5 mm gehäkelt.

kranzrohling

Kranzrohling angefertigt und die kurzen Seiten des gehäkelten Schals zusammen gehäkelt.

haekelkranz

Den Schal um den Kranz gelegt und dann wird er zugehäkelt.

adventskranz-umhaekeln

Das sieht dann so aus und es bleibt nur eine kleine Naht und diese ist dann unter dem Kranz und stört nicht.

 fertiger-haekelkranz

So, der Advenzkranz ist fertig und muss nur noch geschmückt und dekoriert werde.

geschmueckter-adventskranz

So hab ich den Kranz dann dekoriert!

 zwei-kerzen-brennen-advent

Zwei Lichtlein brennen zum zweiten Advent 🙂

Meine Tipps –  Häkeln Weihnachten die schönsten Anleitungen

Schreibe einen Kommentar