Eine Bommel mit einer Gabel selber machen

Hier erfahrt ihr wie man ganz leicht eine Bommel mit einer Gabel selber macht. Diese Variante der Bommelerstellung eignet sich besonders für die kleineren Bommel. Eine Anleitung für richtig dicke große Bommeln findet ihr hier

bommel-mit-gabel

Das ist die fertige Bommel sie hat einen Durchmesser von 3 cm.

Für eine Gabel Bommel benötige man:
Schere ( die Schere sollte schon gut schneiden)
Gabel ( Tafelgabel verschiedene Grösse oder Kuchengabel )
Wolle ( neue Wolle oder Wollreste )

bommel-gabel-zubehoer

Je nachdem wie groß die Bommel werden soll kann man Gabeln in unterschiedlichen Größen benutzen für kleinere Bommeln auch eine kleine Kuchengabel. Ich habe hier für meine Anleitung auch eine Kuchengabel benutzt da ich eine kleine Bommel machen wollte die ich gleich für eine kleine Mütze benötigte.

Los geht’s:

faden-zwischen-gabel

Einen Faden abschneiden zwischen die Gabel stecken.

 wolle-um-gabel

Dann die Wolle um die Gabel wickeln.

wolle-ca-1-cm-dick

Die Wolle um die Gabel wickeln bis sie ca. 1 cm dick ist und immer aufpassen das sie nicht oben über die Zinken rutscht.

 faden-verknoten

Jetzt den dazwischen gelegten Faden festziehen und stramm fest verknoten.

wolle-aufschneiden

Dann die Wolle an beiden Seiten der Gabel vorsichtig aufschneiden und nicht zu feste ziehen besonders beim aufschneiden der zweiten Seite sonst rutschen die Fäden raus.

 bommel-noch-stutzen

Zum Schluss die Bommel in Form schneiden und die zu großen Fäden abschneiden. Und fertig ist die Bommel von 3 cm Durchmesser.

3 Gedanken zu „Eine Bommel mit einer Gabel selber machen“

  1. Vielen Dank, das ist ja mal eine klasse Idee für kleine Pompoms.
    Ich quäle mich bisher stets mit winzigen Pappscheiben, die ständig kaputtreißen…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar