Eine Bommel machen mit Schablone aus Pappe

Hier erfahrt ihr wie man ganz einfach eine Bommel mit einer selbst gebastelten Schablone aus Pappe macht. Eigentlich kennt das ja fast jeder noch aus seiner Kindheit, wenn nicht gibt es hier eine Anleitung zur Auffrischung 🙂

bommel-mit-pappschablone

Das ist die fertige Bommel sie hat einen Durchmesser von 7 cm und die verwendete Pappschablone hatte die Maße aussen 7 cm und innen 3,5 cm.

Für eine Bommel benötige man:
Schere ( die Schere sollte schon gut schneiden)
Pappe ( alte Pappe oder Bastelpappe )
Stift ( Kugelschreiber, Filzstift oder Bleistift )
2 Gläser in unterschiedlichen Größe oder einen Schulzirkel
Wolle ( neue Wolle oder Wollreste )

Zum Anfertigen einer Bommel oder Pompom benötige ich zuerst zwei identische Schablone die ich mir selbst aus Pappe zugeschnitten habe. Zum aufzeichnen der Kreise innen und außen habe ich zwei unterschiedlich große Gläser benutzt.

bommel-vorlage

Danach habe ich beide Schablonen mit einer Schere ausgeschnitten, so dass zwei Ringe entstehen.

bommel-schablone

Das Außenmaß der Schablone entspricht der Größe der Bommel und je nach dem was man für eine Bommel Größe haben möchte muss man die Größe anpassen. Das Innenmaß der Schablone entscheidet darüber wie dicht die Bommel wird. Also eine Große Öffnung bedeutet viel Wolle und damit eine sehr dichte Bommel. Eine kleine Öffnung bedeutet wenig Wolle und sorgt dafür dass die Bommel nicht so dicht und leichter ist.

wolle-umwickeln

Den Rand der Ringe habe ich dann komplett mit Wolle umwickelt bis das die innere Schablonenöffnung fast geschlossen ist.

bommelschablone-fertig-umwickelt

Als nächsten Schritt habe ich mir einen 40 cm langen Wollfaden zurecht gelegt. Nun beginnt das aufschneiden der aufgewickelten Wolle indem ich die Schere zwischen die beiden Schablonen geschoben habe um dann einmal im Kreis die Wolle durchzuschneiden.

bommel-aufschneiden

Dabei ist es wichtig mit der anderen Hand die Schablone in der Mitte festzuhalten.

bommel-faden-dazwischen

Zum Abschluss muss nur noch der bereitgelegte Wollfaden ( am besten doppelt ) einmal zwischen die beiden Schablonen gelegt und festgezogen werden.

bommelschablone-abschneiden

Am Ende wird die Pappschablone durch aufreißen oder durchschneiden entfernt werden.

bommel-mit-pappschablone

Fertig ist die Bommel und sie ist 7 cm geworden!

2 Gedanken zu „Eine Bommel machen mit Schablone aus Pappe“

  1. Danke für die tolle Erklärung, ich hatte als Kind mal mit Oma Bommeln gemacht aber völlig vergessen wie einfach das ist. LG Marie

    Antworten

Schreibe einen Kommentar